Die Lagen im Terroir Tattendorf

 

Frauenfeld und Holzspur (in der Karte 1 und 2)

Diese beiden Rieden liegen im Nordosten von Tattendorf. Hier stehen uns 15 Hektar warme Schwemmlandböden mit mäßigem Kalkanteil zur Verfügung, die für die Kultivierung von Pinot-Noir- und St.-Laurent-Reben bestens geeignet sind.

Ried Lores (3)

Vier Hektar Weingärten mit Schwarzerdeauflage und vergleichsweise kühler Charakteristik bewirtschaften wir in der Ried Lores. Die Fläche ist sehr überwiegend mit Chardonnay bestockt, ein geringer Teil entfällt auf Sauvignon Blanc.

Ried Dornfeld (4)

Das Dornfeld ist eine Lage im Südosten Tattendorfs. Die vom Johanneshof Reinisch bewirtschaftete Fläche umfasst vier Hektar. Der Boden dieses Weingartens weist einen besonders hohen Kalkgehalt auf, was es uns ermöglicht, Weine von besonders intensiver Mineralität zu keltern. Im Dornfeld sind Merlot- und Zweigelt-Reben ausgepflanzt.

Kellerried (5)

Die sieben Hektar um den Johanneshof weisen einen Schwemmlandboden auf, in dem Kalkschotter, Sand und Lehm eng beisammen liegen. Hier kultivieren wir Weißburgunder, Riesling und Blauen Portugieser. In der Kellerried betreiben wir auch eine Rebzuchtanlage, in der wir die besten Rebstöcke unserer Gärten vermehren können.

Zu den Lagen im Terroir Gumpoldskirchen